Bo bei der Europameisterschaft

  • Drucken
Vom 14.09. - 25.09.2008 fand in Herceg Novi (Montenegro) die Europameisterschaft der Jugend statt. In der Altersklasse U16 ging die Deutsche Meisterin Bo Penne vom USV Potsdam über 9 Runden an den Start.
Im Feld der 73
Teilnehmerinnin startete Bo von Startplatz 45 und wurde von ihrem Heimtrainer Steve Berger aus Berlin betreut.
Gegen die, vorallem aus Osteuropa stammende, Gegnerschaft tat sich Bo sehr schwer. In den ersten 6 Runden gelangen Bo 3 Siege gegen Ann Narva aus Estland, Arina Hohluka aus Lettland und Tamar Atnilov aus Israel. Doch setzte es gegen zwei russische Spielerinnin und eine Ungarin auch 3 Niederlagen.

 

 

 

 Bildquelle: www.schachbund.de

 

 

 In der 7. Runde gelang Bo mit den weißen Steinen ein Sieg gegen die Österreicherin Marie-Christine Bauer, so dass sie sich mit 4 Punkten ins vordere Mittelfeld spielte. Doch in den beiden Schlussrunden gegen Irina Petrova (Ukraine) und Elena Homiakova (Weißrussland) gelang Bo leider kein Sieg mehr und so musste sie sich mit 4 Punkten aus 9 Runden zufrieden geben.
Mit dem Ergebnis von knapp 50% der Punkte landete Bo auf dem 50. Platz.
Die Erfahrungen von dieser Europameisterschaft wird sie in die am 04.10. startende Jugendbundesligasaison mitnehmen. Bei der Deutschen-Meisterschaft im kommenden Jahr kann sie sich dann wieder für die Europameisterschaft qualifizieren.
Die Schachabteilung des USV Potsdam wünscht ihr auf diesem Weg viel Erfolg.

Ergebniss:

Runde 1, Marine Grigorian (RUS, ELO 2131), 0-1

Runde 2, Ann Narva (EST, ELO 1647), 1-0

Runde 3, Gabriella Hitter (HUN, ELO 2075), 0-1

Runde 4, Arina Hohluka (LAT), ELO 1675), 1-0

Runde 5, Daria Veretennikova (RUS, ELO 2002), 0-1

Runde 6, Tamar Atnilov (ISR) 1-0

Runde 7, Marie-Christine Bauer (AUT, ELO 1707) 1-0

Runde 8, Irina Petrova (UKR, ELO 2011) 0-1

Runde 9, Elena Homiakova (BLR, ELO 2078) 0:1