Konzeption

Haus2 Das Pro­jekt „Cam­pus­schu­len“ wur­de an der Uni­ver­si­tät Pots­dam im Rah­men der Qua­li­täts­of­fen­si­ve Leh­rer­bil­dung an­ge­sto­ßen, um die in­ter­dis­zi­pli­nä­re Zu­sam­men­ar­beit zwi­schen Lehr­kräf­ten an Schu­len und For­schen­den zu stär­ken und die schul­prak­ti­sche Aus­bil­dung der Lehr­amts­stu­die­ren­den wei­ter zu ver­bes­sern.

Kern des Pro­jekts ist die Bil­dung the­ma­ti­scher Netz­wer­ke zwi­schen Schu­len, der Uni­ver­si­tät Pots­dam und Lehr­amts­stu­die­ren­den an der Un­ver­si­tät. Die­se Cam­pus­schu­len-Netz­wer­ke grei­fen kon­kre­te Ent­wick­lungs­in­ter­es­sen der Schu­len auf und stel­len da­für Un­ter­stüt­zung be­reit.

An den Cam­pus­schu­len-Netz­wer­ken kön­nen grund­sätz­li­ch alle Schu­len in staat­li­cher oder frei­er Trä­ger­schaft mit­ar­bei­ten, die sich im Land Bran­den­burg, in an­de­ren Bun­des­län­dern oder so­gar im Aus­land be­fin­den.

In­for­mie­ren Sie sich auf den nächs­ten Sei­ten zu fol­gen­den Fra­gen: