uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Aktuelle Studien

Belebt vs. unbelebt
In welchem Alter beginnen Kinder, zwischen belebten und unbelebten Dingen zu unterscheiden?

Erkennen von Zielen
Wie nehmen Kinder die Handlungen und Absichten anderer Personen wahr? Und wann entwickelt sich das Verständnis von zielgerichteten Handlungen?

Imitation von Handlungen
Wie machen Kinder verschieden Alters Handlungen nach, die man ihnen vormacht? Welche Hinweise nutzen sie, um zu erschließen, was wir von ihnen möchten?

Wortkategorisierung
Ab wann können Kinder unterscheiden, ob ein neues Wort ein Nomen oder ein Verb ist, und welche Informationen nutzen sie dazu?

Erkennen grammatischer Regularitäten
In welchem Alter sind Kinder in der Lage, richtige von falschen Wortabfolgen zu unterscheiden? Zum Beispiel die beiden folgenden Fragesätze.

Wen hat die Kuh getreten?
Wen die Kuh getreten hat?

Unterscheiden von sprachlichem Rhythmus
Der sprachliche Rhythmus spielt eine große Rolle im Spracherwerb, denn er bietet Hinweise für Wortgrenzen. Die meisten deutschen Wörter tragen die Betonung auf der ersten Silbe, sodass es eine gute Strategie ist, vor betonten Silben eine Wortgrenze anzunehmen.

Die Studie untersucht, ab welchem Alter und unter welchen Umständen Kinder in der Lage sind verschiedene Betonungsmuster zu unterscheiden.

Interpretation von Betonung
Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 632 wird untersucht, wie Markierungen der Informationsstruktur (z.B. Betonung) erworben werden. Ab wann verstehen Kinder den Bedeutungsunterschied, der einzig auf der Wortbetonung beruht, z.B. in den folgenden zwei Sätzen.

Maria hat auch WÄSCHE gewaschen.
Maria hat auch Wäsche GEWASCHEN.