uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Chronik der Universität Potsdam

Eine Universität – drei Standorte: der Campus Am Neuen Palais, der Campus Golm und der Campus Griebnitzsee
Foto: Karla Fritze

Diese 25 „Meilensteine“ sind eine Auswahl aus der 25-jährigen Geschichte der Universität Potsdam. Eine Langfassung finden Sie hier.

Die Geschichte des Standortes Potsdam-Golm 1951 - 1991 finden Sie hier.

Juli 1991: Die Universität Potsdam wird gegründet

Februar 1992: Der Gründungssenat verabschiedet eine Denkschrift

Dezember 1993: Es finden Gremienwahlen statt

Januar 1994: Die Fakultäten entstehen und ein Rektor wird gewählt

September 1995: Die Hochschule bekommt das erste Graduiertenkolleg

August 1996: Vertreter der Universität fordern auf ungewöhnliche Weise mehr Geld

Oktober 1997: Das Kuratorium wird ins Leben gerufen

1998: Die Universität baut ihr Netzwerk aus

Oktober 1999: Ein viel beachteter Studiengang startet

Frühjahr 2000: Eine erste DFG-Forschergruppe wird eingerichtet

Dezember 2001: Die Universität wird Gründerhochschule

November 2002: Die Juniorprofessur hält Einzug

Juli 2003: Ein erster Sonderforschungsbereich stärkt die Spitzenforschung

Mai 2004: Chipkarten ersetzen Studierendenausweise

Januar 2005: Der Career Service bereitet auf den Schritt in die Praxis vor

Mai 2006: Die Hochschule kooperiert mit der Universität von Costa Rica

Oktober 2007: Der größte Hörsaal ist jetzt in Griebnitzsee

Oktober 2008: Die Universität reagiert mit einem Sofortprogramm auf mehr Studienanfänger

Mai 2009: Das Projekt PROGRESS bietet Chance für Spitzenforschung

September 2010: Die Universität beteiligt sich am „Forschungsverbund medizinische Rehabilitation“

Oktober 2011: Das Engagement für Chancengleichheit wird erneut ausgezeichnet

September 2012: Die Universität erhält als eine der ersten Hochschulen bundesweit die Systemakkreditierung

Oktober 2013: Die Jüdische Theologie ist neues Studienfach

Juli 2014: Die Universität wird Mitglied im E-Learning-Netzwerk der State University of New York

2015: Die Universität ist in Forschung und Lehrerbildung erfolgreich